7Sep

Donauwellen-Torte

Man glaubt es kaum, aber es gibt Menschen die essen lieber schnöden Kuchen als eine Torte. Wie zum Beispiel meine Schwester. Die liebt Donauwelle aber wünscht sich eine toll dekorierte Torte zum Geburtstag. Dann halt eine Donauwellen-Torte.

Zuerst habe ich mir ewig überlegt wie ich aus der klassischen Donauwelle eine perfekte Torte mache, dabei ist es eigentlich so dermaßen einfach, dass ich mittlerweile schon darüber lachen muss. Ich habe einfach die klassische Donauwelle zwei mal gebacken und daraus eine Torte gemacht. Dafür habe ich die Böden zweimal gebacken und zwar in 26cm runden Backformen und dann ein bisschen gespielt. Rausgekommen ist dieses Rezept – wirklich klassisch, ich habe nur die Mengen an Zucker usw. verändert, Nutella hinzugefügt und die Backzeit angepasst. 

Zutaten

Je Tortenboden

Ich habe zwei Böden gebacken, die Zutaten hier beziehen sich auf jeweils einen – Ihr müsst diese für die Torte natürlich verdoppeln.

  • 1 Glas  (720 ml) Kirschen  
  • 250g  weiche Butter  
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker  
  • 220 g  Zucker  
  • 5  Eier (Größe M) 
  • 350 g  Mehl  
  • 1 Päckchen  Backpulver  
  • 9 EL Milch
  • 2 EL Kakaopulver ungesüßt

Für die Buttercreme

Hier beziehen sich die Angaben auf die gesamte Menge – also die zweifache

  •  1 L Milch  
  • 2 Päckchen  Puddingpulver „Vanillegeschmack“ 
  • 100g Zucker
  • 500g weiche Butter  

Für die Nutella-Schokocreme

  • 300 g  Zartbitter-Kuvertüre  
  • 20 g  Sonnenblumenöl
  • 150g Nutella

483

Zubereitung

Tortenböden 

Die Kirschen abtropfen lassen.  250g Butter, Vanillin-Zucker und 220g Zucker  ca. 5-7 Minuten richtig cremig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit 3 Esslöffel Milch unter den Teig rühren. Die Hälfte des Teiges in ein rundes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Unter die andere Hälfte den Kakao rühren und auf den hellen Teig streichen.

486    495

Die Kirschen auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei Umluft und 170 °ca. 45 Minuten backen.

496

Am besten aber so nach 35 Minten den Stäbchentest machen. Den Boden danach gut auskühlen lassen. Anschließend den zweiten Boden genauso zubereiten.

Buttercreme

Puddingpulver mit 50 g Zucker und 6 Esslöffel Milch glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen, vom Herd nehmen, Puddingpulver einrühren auf niedriger Stufe noch mal aufkochen bei ständigem Umrühren. In eine kalte Schüssel geben und auskühlen lassen. Wenn die Butter ausgekühlt ist, die Butter ca. 10 Minuten cremig weiß aufschlagen und den Pudding esslöffelweise unter mixen dazugeben. Wichtig ist, dass Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben, sonst flockt die Creme.

Nutella-Schokocreme

Kuvertüre mit dem Öl in einer Schüssel auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Nutella dazugeben.  Dann 15 Minuten abkühlen lassen.

Torte zusammenbauen

Einen der beiden Böden durchschneiden. Die Torte schichten: Boden, Buttercreme, Schokocreme usw.

Die Torte jetzt für mindestens 6 Stunden kalt stellen. Nachdem ich die Torte aus dem Tortenring genommen habe sah sie so aus: 26cm durchmesser und 12cm Höhe. Yummie

PicsArt_09-07-08.10.15111

Ich habe sie anschließend mit Ganache eingestrichen und mit Fondant eingedeckt. Hier ein Bildchen vom Anschnitt.

637

Fazit:

Die Torte war saulecker und hat wirklich wie eine Donauwelle geschmeckt. Ich persönlich fand ich hätte die Böden einen Moment kürzer backen können. Aber meiner Schwester und allen anderen Gästen hat die Torte super geschmeckt. Ein Tipp noch – vor dem Essen ca. 1/2 std vorher aus dem Kühlschrank nehmen. 🙂

Viel Spass beim Nachbacken 🙂

 

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar zu “Donauwellen-Torte

  1. Zvuci nevereovatno, ali postoje ljudi koji ne vole torte, vec najobicnije kolace. Moja mladja sestra spada u tu grupu, ona najvise voli cokoladni kolac ili dunavski val (dunavski talas). Ali za rodjendan je ipak zelela ukrasenu tortu. Znaci u najboljem slucaju tortu dunavski val. Okej. Izazov prihvacen 😉


    Prvo sam razmisljala kao luda sta i kako da promenim sastojke itd da bi nastala savrsena torta a ipak imala ukus dunavskog vala. Dok nisam shvatila da je stvar u stvari toliko jednostavna da sam pocela da se smejem: Napravila sam jednostavno dva kolaca i ispekla kore u okruglom kalupu od 26cm. I to je to. Recept je u principu klasican, ja sam samo dodala nutelu i smanjila malo kolicinu secera. Kao i uvek 😉

    Sastojci
    za kore

    Ja sam pekla dve kore od navedenih sastojka. Znaci ovo dole je mera za jednu koru, koju mozete naravno preseci.

    720ml visnje
    250g mekog maslaca
    1 kesica vanil secera
    220g secera
    5 jajeta
    350g brasna
    kesica praska za pecivo
    9 kasika mleka
    2 kasike kakao

    za buter krem

    Ova mera je dovoljna za fil za kompletnu tortu

    1l mleka
    2 kesice vanil pudinga
    100g secera
    500g mekog maslaca

    za coko nutela krem

    300 g crne cokolade
    20 g ulja (od suncokreta na primer, neutralnog)
    150g nutele

    Priprema

    Kore

    Visnje odcediti. 250gg maslaca, vanil secer, 220g secera 5-7 minuta umutiti dok masa ne postane kremasta. Dodati jedno jaje za drugim. Brasno prostrati i pomesati sa praskom za pecivo. Dodavati naizmenicno sa 3 kasike mleka u testo. Pola smese staviti u okrugli kalup 26cm, ostatak pomesati sa kakaom i naneti preko svetlog testa.

    Poredjati visnje na testo i peci na 170 stepeni u zavisnosti od sporeta oko 45 minuta. Ma da bih ja posle 35 minuta vec proveravala sa cackalicom.

    buter krem

    Puding pomesati sa 100g secera i dodati 12 kasika mleka. Ostatak mleka prokuvati, skinuti s ringle i dodati puding, dobro promesati i prokuvati na maloj vatri uz neprestano mesanje. Preliti u hladnu ciniju i ostaviti da se ohladi. Kad se ohladi mekan maslac umiksati dok ne bude beo i penast. Polako dodati puding u maslac i staviti sa strane. Bitno je da puding i maslac budu iste temperature.

    coko nutela krem

    Istopiti cokoladu s uljem na pari i dodati nutelu. Ostaviti da se ohladi 10-15 minuta

    Sastavljanje torte

    Jednu koru preseci na dva dela. Ide kora, buter krem, coko-nutela-krem pa kora itd.

    Ostaviti tortu da se stegne barem 5-6 sati. Torta moze super pod fondan (naravno sa Ganacheom)

    Fazit:

    Torta se svima svidela. Po mom ukusu kore sam mogla par minuta manje peci. Ali zaista je zanimljiv ukus i kad neko ne voli torte, vec kolace, onda je super alternativa 🙂

    Die Torte war saulecker und hat wirklich wie eine Donauwelle geschmeckt. Ich persönlich fand ich hätte die Böden einen Moment kürzer backen können. Aber meiner Schwester und allen anderen Gästen hat die Torte super geschmeckt. 🙂

    Viel Spass beim Nachbacken 🙂