19Dez

Vegane Schokotorte mit weißer und dunkler Schokolade

Am 19. November wird in Serbien der größte Hauspatron, die Slava des Heiligen Nikola gefeiert. Da sie in die Weihnachtszeit fällt, muss auch die dazugehörige Torte vegan sein, denn die Serben fasten auch vor Weihnachten. Also habe ich mal wieder ein ausprobiert und das Rezept meiner ersten veganen Torte (Siehe hier) verbessert.  Hoffe ich 😉 

Zutaten

Für den Biskuit

Insgesamt habe ich aus der hier angegebenen Menge vier Böden gebacken. (a 22cm)

Hell
75g gemahlene Wal- oder Haselnüsse
50g gemahlenen Plazma-Keks vegan
130g Mehl
6EL Zucker
1 Tüte Vanillezucker
1EL Backpulver
50ml Mineralwasser mit Sprüdel
75ml speiseöl

Dunkel
50g gemahlene Haselnüsse
50g gemahlenen Plazma-Keks vegan
100g Mehl
5EL Zucker
1 Tüte Vanillezucker
1EL Backpulver
2 EL Kakao
25ml Mineralwasser mit Sprüdel
50ml speiseöl

Für die Füllung

1/2l Sojamilch Schokolade
1/2l Sojamilch Vanille
5 EL Zucker
2 Packungen Vanillepudding (so gut wie jeder ist vegan)
— ich hab ihn diesmal sogar selbst gekocht (auf 1/2l Flüssigkeit kommen 50 Gramm Speisestärke, 50 Gramm brauner Zucker, das Mark einer Vanilleschote oder für Schoko 1 EL Kakao)
500g vegane Butter
200g vegane Reisschokolade
200g vegane Reisschokolade weiß
150g gemahlenen veganen Plazma-Keks

Die vegane Schokolade gibts hier

+ 150g frische Himbeeren

80g gebrannte Nüsse

Zubereitung

Biskuit
In einer großen Schüssel Plazma-Keks mit Haselnüssen, Zucker, Vanillezucker und Backpulver vermischen. Das Mehl sieben, Öl und Wasser hinzufügen. Die Masse zu einem glatten Teig verarbeiten und in zwei Hälften teilen und zwei Böden bei 200° ca 15 Minuten backen.

961540_10152814846811358_844634610_n 10720921_10152814684641358_370663049_n
Anschließend auf einem Küchenrost gut abkühlen lassen und dann die dunklen Böden genau so zubereiten, nur vor der Zugabe von Öl & Wasser zwei EL Kakao hinzufügen.

Füllung 

Für die Füllung 400ml Sojamilch Schokolade und 400ml Sojamilch Vanille mit 5-6 EL Zucker aufkochen. Die restlichen je 100ml mit entweder dem Puddingpulver verrühren oder mit der selbst gekochen Puddingmasse (Schoko oder Vanille) Den Herd ausmachen, bzw. den Topf vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren einen glatten Pudding kochen.

Helle Schoko-Füllung
250g vegane weiße Reisschokolade im Wasserbad schmelzen und zur Vanille-Füllung geben. Gut miteinander vermischen, bis eine glatte Masse entsteht. Abkühlen lassen.

Dunkle-Schoko-Füllung
200g dunkle Reisschokolade im Wasserbad schmelzen und dazugeben. Masse abkühlen lassen und am Schluss mit 50g aufgeschlagener Butter vermengen.

Abkühlen lassen. Kleiner Tipp: Ich fülle den Pudding immer in eine frische kalte Schüssel um, dann kühlt er schneller ab. Außerdem starte ich immer mit der Füllung und backe danach erst die Böden.

Nach dem Abkühlen Butter aufschlagen – je 250g pro Füllung und Puddingcremes löffelweise hinzufügen. In die helle Füllung 150g Plazma-Keks unterrühren. Den gibts hier 

10807069_10152814684026358_398683353_n

Wenn alles fertig ist, einen hellen Boden unten in den Tortenring legen und die helle Füllung draufschichten. Gebrannte Nüsse drauf. Anschließend den dunklen Boden und die dunkle Füllung. Und dann ist das Malheur passiert – mir bricht ein Boden. Also schnell Himbeeren in die Schokofüllung gegeben, die restliche noch drauf, gebrannte Nüsse und den dritten Boden drauflegt. Die Torte war eh schon 12cm hoch.

Und ab damit in den Kühlschrank.

Währenddessen habe ich die Ganache für die Deko hergestellt. Einfach genau wie bei „normaler“ Ganache – Schokolade schmelzen, in dem Fall 500g reisschokolade und 200ml Sahne – in dem Fall Soyatoo Reissahne erhitzen und fertig 🙂

Wie immer habe ich die Torte umgedreht.

15578754_1273337462722962_3090658284713254169_n

Am Ende habe ich die Torte mit Ganache eingestrichen und minimalst dekoriert. Und sie war lecker. Ich sags euch – das ist echt immer wieder eine Überraschung wie gut vegane Torten schmecken. Viel Spass beim nachbacken <3

 

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare zu “Vegane Schokotorte mit weißer und dunkler Schokolade

  1. Evo ga i prevod koj sam vam obecala . Posna torta za meni vrlo dragu porodicu Trajkovic.

    POSNA TORTA SA BELOM I CRNOM COKOLADOM

    Sastojci

    Biskvit
    Svaku smesu podelim na dva, tako da sam pekla dva svetla i dva tamna biskvita.

    Svetli biskvit
    75g mlevenih lesnika
    50g mlevene posne plazme
    130g brasna
    6 Kasika secera
    1kesica vanil-secera
    1kasika secera u prahu
    5 dl kisele vode
    75ml ulja

    Tamni biskvit
    75g mlevenih lesnika
    50g mlevene posne plazme
    130g brasna
    6 Kasika secera
    1kesica vanil-secera
    1kasika secera u prahu
    5 dl kisele vode
    75ml ulja
    2 Kasike Kakao

    Fil
    1/2l cokoladnog sojinog mleka
    1/2l vanila sojinog mleka
    5 Kasike Secera
    2 Kesice Vanil-Pudinga (ili skuvate domaci od 1/2 l mleka, 50g gustina, 50g braon secera, vanilin secer ili arroma ili kod kakao pudinga 1 kasika kakao u prahu, ma da su skoro svi vegan, odnosno posni, barem ovde kod nas ;))
    500g posnog maslaca
    200g posne svetle cokolade
    200g posne tamne cokolade
    125g posnog mlevenog plazma keksa

    Priprema

    Biskviti
    U velikoj ciniji pomesati Plazmu, mlevene lesnike, Secer, Vanil-Secer i prasak za pecivo. Brasno prosejati i dodati. Smesu dobro izmesati i dodati ulje i vodu. Od smese ispeci dve kore. Tako isto postupiti i sa tamnim korama. Smesu podeliti na dva dela. Peci na 200 stepeni po 15 minuta.

    Ova mera se odnosi na Fi 22cm

    Fil
    Za fil skuvati 400ml Cokomleka i odvojeno 400ml Sojamleka sa ukusom vanile. U svaku serpicu dodati 5-6 kasika secera. Ostatak Soja mleka pomesati sa odvojeno pudingom od cokse i vanile ili domacim. Dodati u odgovarajuce mleko kad prokuva. Skinuti sa ringle i neprestano mesati dok ne nastane glatka puding masa.

    U medjuvremenu istopiti belu i tamnu cokoladu. Dodati u svetli i tamni fil. Ostaviti da se ohladi.

    Kad se ohladi u svaku smesu dodati po 250g dobro umucenog maslaca i dobro umutiti. U beli fil dodati plazma keks mleveni.

    Filovanje:
    Prvu koru staviti u obruc i krenuti sa filom od svetle cokolade, pa przeni orasi, pa tamna kora pa tamni fil i maline. E sad sam ja tu kiksnula – jedna mi se kora polomila, pa sam krknula celi cokoladni fil. Ostaviti preko noci da se stegne, izvaditi iz obruca, okrenuti, znaci prevrnuti tortu i ukrasiti po zelji. Moze lako pod fondan.

    Ja sam ukrasila ganacheom – 200ml biljne slatke pavlake na osnovi riznog mleka i 400g crne cokolade. I voila 🙂

    Nadam se da je recept okej za vas 🙂