Über mich

Willkommen im Torten-Wunderland

Mein Name ist Milka, ich bin der Cake-Pirate und seit drei Jahren schwer back- und modelliersüchtig. Egal ob Fondant oder Modellierschokolade, in meinem Kopf wird praktisch alles was ich jeden Tag um mich herum sehe, zu einer Torte oder Figur. Ich weiß, das klingt verrückt. Ist es auch.


16998739_1337386532984721_4975436701371658955_n
14732399_1220137294709646_3264105273084429691_n

Wieso Zuckerkunst?

Weiß ich nicht genau. Es ist einfach passiert. So wie Dinge in meinem Leben passieren. Ich bin leicht zu begeistern: Malerei, Bildhauerei, Capoiera, Tanzen, Gitarre spielen usw. Leider geht mir wie den meisten Menschen manchmal auf halber Strecke die Puste aus: Ich habe zwei Gitarren – eine E-Gtarre und Irene. Irene ist eine Akustikgitarre, die habe ich mittlerweile meiner Freundin Nora geschenkt. Ich bin ein Zappelphillip wie er im Buche steht: ungeduldig, hektisch, komme vom hundertstel ins tausendstel und habe zeitgleich tausend Ideen im Kopf. Aber von der Zuckerkunst komm ich nicht mehr los.

Angefangen hat alles im Herbst 2013 als ich zufällig über die Seite von Tijana Torte & kolaci gestolpert bei ihr zwei Torten für die Taufe meines Neffen bestellt habe. Und dann war es um mich geschehen. Da ich zu der Zeit in unserer neuen Wohnung noch keine Küche hatte, habe ich die nächsten drei Monate damit verbracht im Internet zu surfen, Tutorials zu schauen, zu lesen und die arme Tijana wie eine Wahnsinnige mit Fragen zu löchern. Dann am 24.12.2013 war es endlich so weit: Ich habe die erste Torte meines Lebens gebacken.

 15350542_1261682463888462_9016516765153224462_n
12744111_1034281779961866_621236293062887688_n

 

 

Und plötzlich macht alles Sinn

Heute, drei Jahre später habe ich über 150 Torten, mehrere hundert Cupcakes und Cake-Pops gebacken und dekoriert. Und ein Vermögen ausgegeben. 2016 habe ich zum ersten mal eine Figur modelliert und auf einer Torte gemalt. Und plötzlich macht alles Sinn: Ich habe früher ziemlich viel gemalt und gebastelt. Während des Kunst-Leistungskurses, dachte ich immer ich werde nach meinem Kunststudium eine bekannte Künstlerin und habe bis Anfang 20 eigentlich fast nichts anderes gemacht als zu malen und zu basteln: aus Ton, Gips, Knetmasse usw. Aber ich bin keine Künstlerin geworden. Sondern der Cake Pirate. Und das ist genau das was ich immer sein wollte. Ich liebe es einfach aus diesen unzähligen Ideen in meinem Kopf Torten und Figuren zu machen. Ich weiß ich habe noch viel zu lernen, aber ich bin glücklich. Glücklich über diese wunderbare Fügung, die mich zu dem zurückgebracht hat, was ich so liebe.

Warum gebe ich jetzt auch Kurse? Weil ich das Wissen, was ich in den letzten drei Jahren angehäuft habe, gerne weitergeben will. Weil es mir unendlich Spaß macht mit Kindern und Erwachsenen zu arbeiten. Und weil ich hoffe, euch alle mit diesem Fieber anzustecken.


995360_10153762664826358_4833549400790788278_n

14720523_10154605729966358_7271116444866632599_n

Warum gebe ich jetzt auch Kurse?

Weil ich das Wissen, was ich in den letzten drei Jahren angehäuft habe, gerne weitergeben will. Weil es mir unendlich Spaß macht mit Kindern und Erwachsenen zu arbeiten. Und weil ich hoffe, euch alle mit diesem Fieber anzustecken.

Euer
Cake Pirate Milka

FacebookRSS

TwitterPinterestLinkedIn