Fuchsteufelswilde Tortenkunst

Sommerliche Zitronentorte mit Buttermilch

Sommerliche Zitronentorte mit Buttermilch

Wie schmeckt der Sommer?

Für mich nach Zitronentorte mit Buttermilch. Genauer: Zitronentorte gefüllt mit Zitronen-Buttermilch-Mascarpone-Sahne-Pudding-Plazma-Keks und weißer Ganache. Klingt mächtig? Ist es auch. Und trotzdem total erfrischend. Das Rezept für die Torte ist inspiriert von April Carters wunderbarem Buch “Decorated” dass ich mir vor zwei Monaten gekauft habe und aus dem ich praktisch jedes Rezept gerne nachbacken würde. Das ursprüngliche Rezept habe ich am Ende total abgewandelt, aber wir fandens lecker.

Eigentlich wollte ich einen amerikanischen Vanilla Cake mit Swiss Meringue Creme backen. Geworden ist es am Ende etwas ganz anderes, weil ich ganz plötzlich Lust auf Zitrone hatte. Das ist an sich eigentlich schon ein Widerspruch, denn eigentlich habe ich Zitrone als kleines Mädchen gehasst. Des einen Spinat war für mich die Zitrone. Zitrone war gleich = Buntstift-Wassereis. Das gabs immer im Hort im Sommer. Traumatisierend. Bis vor ein paar Jahren ein Buttermilk-Lemon Eis von Cornetto meine Meinung änderte. Seitdem finde ich Zitrone einfach nur wunderbar, egal ob in Kombination mit Buttermilch, Joghurt, Sahne oder Frischkäse.

Zutaten

Für die Böden
250g weiche Butter
250g Zucker
3 Eigelb
6 Eiweiß
1 TL gemahlene Vanille (bzw. 2 Tüten Vanillezucker)
600g Mehl
1.5 Päckchen Backpulver
1/4 TL Salz
500ml Buttermilch

Für die Füllungen
Mascarpone-Sahne-Creme:
200ml Sahne
250g Mascarpone
1 TL gemahlene Vanille (oder 2 Tüten Vanillezucker)

Pudding-Keks-Creme
1 Packung Vanillepudding
3 Eigelb
1 EL Gustin (Stärke)
5 EL Zucker
500ml Milch
250g Butter
150g gemahlenen Plazma Keks

Plazma Keks bekommt Ihr bei Amazon: www.amazon.de/Bambi-Plazma-Lane-gemahlen-300g/dp/B001PQG6LK/ref=sr_1_2?s=grocery&ie=UTF8&qid=1434361808&sr=1-2&keywords=bambi+plazma oder in den meisten türkischen Supermärkten. 🙂

Weiße Schoko Ganache
200ml Sahne
600g weiße Schokolade

Für das Aroma:
5-6 große ungespritzte Zitronen, bzw. deren Saft und den Abrieb (Zesten)

Zubereitung

Böden
Wichtig ist, dass alle Zutaten die gleiche – nämlich Raumtemperatur haben. Ich trenne zuerst immer die Eier: 6 Eier, davon 3 Eigelb für die Böden und 3 für die Füllung. Die 6 Eiweiße wandern in die Böden.

Zunächst die Butter, die weich sein und Zimmertemperatur haben sollte, ca. 10 Minuten lang mit dem Mixer aufschlagen, bis sie weiß wird. Dann den Zucker und die gemahlene Vanille, bzw. die 2 Tüten Vanillezucker hinzufügen und nacheinander die Eigelb und zu einer schönen schaumigen Masse mixen.

Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver in einer anderen Schüssel vermischen und langsam einsieben. Parallel dazu 500ml Buttermilch dazugeben bis ein schöner Teig entsteht. Jetzt noch die 6 Eiweiß zu einem festen Schaum aufschlagen und unterheben.

Den frisch gepressten Zitronensaft und ein paar Zesten je nach Geschmack hinzufügen. Ich habe bei den Böden ca. 1/2 glas Saft und die Zesten von einer halben Zitrone verwendet. Die Böden auf vier Formen aufteilen und bei 200 Grad ca. 13 Minuten backen. Wichtig: Den Gartest machen und sofort aus den Backpfannen herausnehmen und auf einem Rost abkühlen lassen. Lasst euch nicht davon verunsichern, dass die Böden feucht wirken, das kommt von der Buttermilch und gibt dem ganzen den leckeren saftigen Geschmack.

Füllung
Macarpone-Sahne-Creme:
Mascarpone gut mit der Vanille vermischen, die Sahne ca eine halbe Minute aufschlagen und die Masse zu einer cremigen Konsistenz rühren. Achtung: Nicht zu viel mixen, sonst wirds Butter. 😉

Pudding-Keks-Creme
Den Vanillepudding mit 5 EL Zucker, 1 EL Gustin, den 3 Eigelb und 5-6 EL Milch zu einer glatten Masse verrühren. Währenddessen die restliche Milch zum kochen bringen und die Puddingmischung hinzugeben. Kurz aufkochen und bei ganz niedirger Hitze zu einer cremigen, glatten Creme vermischen. Abkühlen lassen.

Tipp: Die Mischung kühlt schneller ab, wenn man sie in eine andere Schüssel umgießt. Wenn die Masse abgekühlt ist, die Butter ca. 10 Minuten aufschlagen, solange bis sie weiß ist und zur Puddingmischung hinzuügen. Noch einmal durchmixen, damit die Zutaten sich gut miteinander verbinden. Mit einem Löffel den gemahlenen Plazma-Keks hinzufügen.

Weiße Schoko-Ganache
Für die weiße Schoko-Ganache 200ml Sahne aufkochen und über 600g weiße Schokolade gießen. 2-3 Minuten stehen lassen, damit die Schokolade schmilzt. Danach gut verrühren und abkühlen lassen.

Wenn alle drei Füllungen abgekühlt sind, zu allen noch nach Geschmack Zitronensaft und Zitronenzesten hinzufügen. Ich habs gerne besonders zitronig, deshalb ist es bei mir immer etwas mehr. Aber das müsst ihr einfach abschmecken 🙂

Torte füllen

Dann kanns an die Befüllung gehen. Ich habe hierfür die Mascarpone-Sahne-Creme in eine Spritzülle gefüllt und um den Rand entlang gespritzt. Ind diese kam dann die weiße Schoko-Ganache und oben drüber die Pudding-Keks-Creme. Am nächsten Morgen habe ich die Torte umgedreht, und auf das Tablet gestellt, auf dem sie auch dekoriert werden sollte. Für die Deko habe ich sie mit einer weiteren Portion weißer Schoko-Ganache bestrichen und in den Kühlschrank gestellt. .

Viel Spaß beim Nachbacken,

euer Cake Pirate <3

 

Sommerfrische
Lecker ZItronentorte mit Buttermilch

 



3 thoughts on “Sommerliche Zitronentorte mit Buttermilch”

  • Torta od limuna

    Drage slatkice, evo prevoda za recept za limun tortu, koj sam vam obecala povodom mog malog facebook-jubileja: Torta od limuna sa korama od sa buttermilka, belim ganacheom, filovima od mascarpone, slatke pavlake i pudingom sa mlevenom plazmom. Zvuci zanimljivo? I jeste. I pored mocnih filova, torta je osvezavajuca. Za recept me je inspirala divna knjiga “Decorated” neverovatno talentovane britankinje April Carter. Malo sam ga promenila, ali nama se svideo. 🙂

    U principu je malo cudno da sam bas ja uopste ikada postala veliki ljubitelj limuna: kao dete sam od njega bezala kao djavo od krsta. Podesecalo me je uvek na onaj gadan ukus vodenog, bezukusnog sladoleda u obliku olovke koj smo kao deca morali u zabavistu da jedemo. Fuj. Sve dok jednog leta nisam probala buttermilk-lemon sladoled na bazenu: Od tad obozavam limun u svim kombinacijama, pocevsi od jogurta, preko sladoleda, butermilka, slatke pavlake ili Gin Tonica 😉

    Sastojci

    Kore
    250g mekog maslaca
    250g secera
    3 jajeta, kompletna
    3 belanca
    1 kasikica mlevene Vanile ili 2 kesice Vanil-secera
    600g brasna
    1.5 kesica praska za pecivo
    1/4 kasikica soli
    500ml buttermilka (ako nemate buttermilk, probajte 400ml mleka ;))

    Filovi
    Mascarpone-Krem sa slatkom pavlakom
    200ml slatke pavlake
    250g Mascarpone
    1 kasikica mlevene vanile ili 2 kesice vanil secera

    Puding-Plazma-Krem
    1 pakovanje Vanil pudinga
    3 zumanca
    1 kasika Gustina
    500ml mleka
    250g maslaca
    150g mlevenog Plazma-Kekse

    Ganache od bele cokolade
    200ml Sahne
    600g bele cokolade
    1 kasika mlevene vanile (ili 2 kese vanil-secera)

    Za limun aromu potrebno je 5-6 svezih limuna. Njih cete iscediti i izrendati ljusku. 🙂

    Priprema
    Bitno je da svi sastojci imaju istu temperaturu da bi se dobro povezali. 🙂

    Kore
    Prvo podelite jaja: 3 zumanca idu u kore a tri u fil. Belanca idu u kore. Prvo dobro umutite maslac dok ne pobeli, dodajte secer i mlevenu vanilu odnosno vanil secer. Dodajte 3 zumanca i napravite lepu glatku smesu.

    Brasno i prasak za pecivo lepo izmesajte u odvojenoj ciniji. Sad naizmenicno dodajte kasiku po kasiku brasna i buttermilk dok ne dobijete kremastu, glatku smesu. Na kraju umutite 6 belanca i njih polako mesajuci dodajte.

    Aromu limuna dodajte po ukusu: Ja sam pola case soka i 3 kasike rendane ljuske. Raspodelite na cetiri cinije i svaku koru pecite po 13 minuta na 200 stepeni. Proverite cackalicom da li su kore pecene. Nemoj da vas iritira ako kore deluju vlazne, to je zbog butermilka – budu socne i preukusne 🙂

    Kore ostavite da se ohlade, bitno je da ih odmah izvadite iz kalupa.

    Filovi

    Maskarpone-krem sa slatkom pavlakom
    Maskasponre izmiksati sa vanilom. Sad kasikom mutite slatku pavlaku 30 sekundi i dodajte u mascarpone smesu. Mikserom se umutiti dok ne nastane glatki ukusan krem. Pazite da ne premutite, inace od pavlake nastane maslac.

    Pudding-Plazma-Krem
    U vanil puding dodati 5 kasike secera, 1 kasiku gustina, 3 zumanca i 5-6 kasike mleka i mesati dok ne nastane glatka masa. Ostalo mleko staviti da prokuva, skinuti sa ringle i dodati puding-masu. Na tihoj vatri kuvati i mesati dok ne dobijete sasvim glatku puding smesu bez mrvica. Ostaviti da se ohladi.

    Kad se ohladi dobro umutite 250g maslaca i spojite sa pudingom, kasikom dodajte plazmu.

    Ganache od bele cokolade
    Za ganache od bele cokolade sitno iseckajte cokoladu i stavite slatku pavlaku da prokuva, prelite cokoladu i ostavite 2-3 minuta da se cokolada iztopi. Lepo izmesajte i ostavite da se ohladi.

    Kad se filovi ohlade iscedite i ostatak limuna i po ukusu rasporedite po filovima. Ja jako volim da izrendam koru i dodam takodje.

    Za filovanje sam maskarpone-krem sa slatkom pavlakom sipala u wilton-icing kesu i napravila krug na koru u koj sam sipala ganache i preko kasikom dodala puding krem. Tako sam sve nafilovala i ostavila tortu u frizideru da se stegne i ohladi.

    Sledeceg dana sam tortu okrenula – zato je raspored filova obrnut na slici 😉

    Tortu sam namazala ganachom od bele cokolade koj sam isto aromatizovala limunom da bi tortu mogla da prekrijem fondanom. Gotova torta je otisla na put 80km od Minhena na jednu svadbu kao poklon mladencima od kume.

    Srecno,
    vas Cake Pirate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.